Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konfliktmanagement als Führungsaufgabe // 23-0038

18. Januar 2023 / 9:30 20. Januar 2023 / 13:00

Referent*in:
Ute Lorenzen:
zert. Mediatorin, Organisationsberaterin, Gestalttrainerin, Personalentwicklerin
Axel Ader:
Mediator BAFM, Rechtsanwalt, Organisationsberater, Supervisor


Kosten:
Kursgebühr 4300,00 €
Übernachtung im Einzelzimmer, Mahlzeiten, Getränke und Tagungspauschale pro Präsenzmodul  351,00 €
Tagesseminar M4: Mahlzeiten, Getränke und Tagungspauschale 53,00 €

Termine
M1 18. – 20.01.2023 | M2 02.03.2022 | M3 29. – 31.03.2023 | M3a 21.04.2023
M3b 09.05.2023 | M4 15.06.2023 | M5 19. – 21.07.2023

Präsenz
M1 | M3 | M5
Tag 1 und 2: 09:30 – 17:00 Uhr – Tag 3: 09:30 – 13:00 Uhr
M4 – 09:30 – 17:00 Uhr

Virtuell
M2 | M3a | M3b
M2: 09:30 – 17:00 Uhr
M3a und M3b: 9:30 – 13:00 Uhr



Hybrides Führungstraining

Aktives und bewusstes Konfliktmanagement ist eine zentrale Führungsaufgabe. Als Führungskraft prägen Sie die Konfliktkultur in Ihrem Verantwortungsbereich. Sie gestalten die Art und Weise der Konfliktaustragung, können schädliche Wirkungen von Konflikten begrenzen und wichtige Anpassungsleistungen von Strukturen und Personen fördern. Konfliktmanagement ist Organisationsentwicklung.

Konflikte gehören zum Alltag von Organisationen. Sie sind Normalität und ergeben sich aus der Zusammen-arbeit von Menschen und aus der Funktionsweise von Prozessen und Strukturen.

Sie lernen, diesen zentralen Aspekt Ihres Führungshandelns auszubauen und zu stärken. Sie entwickeln Strategien, um Konflikte zu identifizieren, zu adressieren und auf unterschiedlichen Interventionsebenen zu bearbeiten. Sie üben, Konfliktgespräche in Ihrem Verantwortungsbereich anhand von mediativen Prinzipien und durch mediative Kommunikationstechniken zu führen.
Grundlage ist ein Konflikt-Management-Handlungsmodell, das aus einem abgestuften Repertoire an Handlungsmöglichkeiten besteht. Die Grundfrage ist stets, welches Leitungshandeln in einer vorliegenden Spannungssituation das zielführendste ist. Die Interventionen folgen dem Grundsatz: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Dabei kommen mediative Prinzipien zum Einsatz. Zur Durchführung von Konfliktgesprächen erhalten Sie einen Leitfaden.
Unterschiedliche blended Learning Formate erhöhen die Wirksamkeit und die Nachhaltigkeit des Programms: Präsenz-Workshops, Coaching, digitale Workshops und ein Praxisprojekt.

MODUL 1: KONFLIKTE UND FÜHRUNG
Konfliktmanagement als Führungsaufgabe l Konflikttheorie l Organisations-Logiken l Konfliktkulturen und organisationales Führungsverständnis l Analyse der individuellen Konfliktmuster l Reflexion des individuellen Führungsverhaltens l Mediative Prinzipien und Grundlagen mediativer Konfliktklärung

MODUL 2: WIE KONFLIKTE FUNKTIONIEREN
Entfaltung von Konfliktdynamiken l Konfliktsignale l Konflikte adressieren l Konfliktmanagement-Modelle l Konfliktpotentiale von Organisationen l Führungsrolle und Konfliktklärung l Konfliktkosten: Was auf dem Spiel steht

MODUL 3: HANDLUNGSMODELL KONFLIKTMANAGEMENT
Prinzipien und Strategien des Konfliktmanagements l Wirkungen von Konflikten l Moderne Führungskonzepte l Konflikteinschätzung l Gesprächstechniken l Mediative Konfliktgespräche l Interventionspfade l Übungssequenzen

MODUL 3A: PRAXISPROJEKTE
Konzipierung und Fertigstellung von Projektplänen
MODUL 3B: MEDIATIVE KONFLIKTGESPRÄCHE
Übungsforum

MODUL 4: PRAXISPROJEKTE
Kollegiale Beratung und Zwischenevaluation

MODUL 5: KONFLIKTMANAGEMENT IM FÜHRUNGSALLTAG
Planspiel: Führungsaufgabe Konfliktmanagement anhand einer komplexen Fallsequenz l Konfliktmanagement als Organisationsentwicklung l Transferstrategien Führungs- und Unternehmenspraxis l Endevaluation Praxisprojekte

SELBSTLERNMODULE
Zeitumfang nach persönlichem Bedarf

SELBSTORGANISIERTE PRAXISGRUPPEN
Zeitumfang nach Bedarf und Absprachen der Praxisgruppen

Homepage Impact

 

Details

Beginn:
18. Januar 2023 / 9:30
Ende:
20. Januar 2023 / 13:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Share This Story, Choose Your Platform!

Anmeldung zu Seminaren und Veranstaltungen

Hiermit melde ich mich / wir uns verbindlich für folgende Veranstaltungen an:
  • Hidden

  • Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu unseren Veranstaltungen
  • > AGB Bildung und Begegnung gGbmH (PDF)
  • Bitte tragen Sie den Code in das Feld darunter ein.
  • Nach dem Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie alle weiteren Informationen per E-Mail.

HERZLICH WILLKOMMEN IM HOHENWART FORUM

Hohenwart Forum gGmbH
Schönbornstraße 25
75181 Pforzheim-Hohenwart

SIE BEFINDEN SICH IM BEREICH
BILDUNG / KUNST / GOTTESDIENST

Sie haben Fragen?

Gerne können Sie uns anrufen oder eine E-Mail senden:
Telefon: 07234 606 - 17
E-Mail: Gerke@hohenwart.de

UNTER KAPITEL "KALENDER" FINDEN SIE
ALLE TERMINE, VERANSTALTUNGEN UND SEMINARE
Nach oben