Rainer Nepita bei Hihenwart Forum

BARBARA EHRMANN

1962 in Ravensburg geboren
1982-88 Studium Malerei und intermediales Gestalten an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1986 Akademiepreis
2011 Kunstpreis (1.Preis), „Kunst auf Abwegen“, Nagold
Seit 2018 Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Mediendesign Ravensburg
2018 Kulturpreis (Hauptpreis) der Städte Ravensburg-Weingarten 

Barbara Ehrmann stellt die Frage nach dem Existentiellen als mögliche Verortung in einer ganz eigenen künstlerischen Bildsprache. Ihr wichtigstes Ausdrucksmedium ist das Wachs, dessen tiefgründige Vielschichtigkeit den Bildern nicht nur sinnliche Transparenz sondern tiefenräumliche Wirkung verleiht. Die unter den Wachsschichten liegenden Motive erscheinen wie eine Erinnerungswelt, die sich fest mit den geheimnisvollen und rätselhaften Bildchiffren und Zeichenfragmenten der Gegenwart verbindet. Gleichzeitig ermöglicht die gestalterische und atmosphärische Vielschichtigkeit der Künstlerin, Parallelen zur Vielschichtigkeit unserer Existenz aufzuzeigen. 

Das Aufspüren des Unbeachteten inmitten der Alltäglichkeit ist in ihrer Kunst ebenso maßgebend wie die Suche nach Orten, sei es die Wüste oder das Meer, an denen die Künstlerin Geschehnisse von einem anderen Ort, aus einer anderen Zeit darbieten kann, um zur Einkehr und Besinnung in der Gegenwart zu gelangen. 

Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum
Barbara Ehrmann im Hohenwart Forum